Juli 2011

 

Anfang Juli

Treffen mit unseren Nachbarn. Sehr nette Menschen. Wir freuen uns dort bald zu wohnen. Außerdem wurde angesprochen, damit die Straße vernünftig gepflastert werden kann, wir demnächst auch mit dem Bau anfangen sollten.

 

Mitte Juli

Treffen mit Herrn S. und Architektin Frau S. erörtert, das das Haus inkl. Tiefbauarbeiten 300.000€ kosten darf. Derzeitiger Stand 323.000€ bei ca. 230m². Das Haus muß etwas kleiner werden so um die 210m² und der Balkon muß entfallen. Außerdem möchten wir zunächst nur den geschlossenen Rohbau hinstellen lassen, da unser Hausverkauf noch nicht abgeschlossen ist. Nach kurzen Überlegungen und Berechnungen sollte es passen. Ich bin gespannt.

 

Kündigung des Maklervertrags

Nach dem der Makler bei mir war und gesagt hat, dass wir einen drastische Preisreduzierung vornehmen müssen, damit wir das Haus verkaufen. Sein Vorschlag war 169.000€ bisher 185.000€.

Nach kurzer Überlegung habe ich mich zunächst auf 174.000€ verständigt, da es eigentlich die absolute Schmerzgrenze ist.

Nachdem ich mit Renate gesprochen hatte sind wir zu dem Entschluß gekommen, den Maklervertrag zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu kündigen (23.08.2011). Wir sehen mehr Chancen das Haus für unter 180.000€ eigenständig besser verkaufen zu können, da knapp 6% Maklercourtage abschreckend sind. Außerdem haben wir das Gefühl, da der Makler schon einiges an Kapital (Werbeanzeigen, Personal) in den Verkauf gesteckt hat, jetzt schnell einen Abschluß zu erzwingen.

Nicht mit uns. Makler sofort angeschrieben, er soll den Verkaufspreis lediglich um 5.000€ (=180.000€) reduzieren.

 

20.07.2011

19 Uhr treffen mit Herr S. von Böttcher-Haus. Haben noch eine Fragen geklärt und mein Preis von 285.000€ wurde fast eingehalten. Aufgrund eines Preisanstiegs von Oktober 2010 bis heute aber auch nachzuvollziehen. Lediglich die Tiefbaukosten sind noch eine ungeklärte Variable in unserem Bauvorhaben. Derzeit liegen wir bei ca. 18500€ an Tiefbaukosten. Herr S. wird versuchen durch geschickte Verhandlungen und weiteren Angeboten den Preis der Tiefbaukosten auf 15.000€ senken.

Dann liegen wir schon „nur“ noch 1.000€ über dem geplanten Budget. Ich bin gespannt…

 

21.07.2011

Auskunft der Entwässerungspläne angefragt.

 

25.07.2011

Besuch im Rathaus um die beiden Grundstücke zu vereinigen. War sehr nett und ging auch super schnell. So kann es weitergehen.

 

25.07.2011

Haben heute den Bauantrag unterschrieben. Ganz schön viele Unterschriften. Nun sind wir mal gespannt wie lange der Bauantrag dauert.

 

26.07.2011

Drei Zeiler wie vorher abgesprochen an die Investitionsbank geschickt um das zinsgünstige Darlehen sobald unser altes Haus verkauft ist auf den Neubau zu übertragen.

 

28.07.2011

Telefonat mit Frau S. von der Investitionsbank, ein Drei Zeiler reicht leider nicht aus um das Darlehen zu übertrage. Super! Bedeutet wir dürfen alle Unterlagen komplett wieder neu einrichten. Bedeutet endloses kopieren am Wochenende.