August 2011

 

01.08.2011

Erste Rechnung von Böttcher in der Post. Der erste Mittelklassewagen ist dann schon mal weg.

 

02.08.2011

Treffen mit Frau S. von der Investitionsbank. Antragsunterlagen ausgehändigt. Will mich morgen Anrufen, ob Sie mir die Zusage zur Übertragung nach Hausverkauf machbar ist.

 

03.08.2011

Post von der Stadt Kiel, dass sich das Verfahren aufgrund des Befreiungsantrages geändert hat. Nach Rücksprache mit Frau R. von der Stadt Kiel, muß ich nichts machen und der Bauantrag wird auch schon bald bewilligt sein.

 

Anruf von Frau S. von der IB. Die Zusage kann leider nicht so schnell gemacht werden, da ich zwei bilanzierende Firmen habe, daher muß es in eine weitere Abteilung um den Sachverhalt zu prüfen. Ihr Vorgesetzter meinte es würde mindestens eine Woche dauern. Super.

 

Haben abends eMail von unserem zukünftigen Nachbarn bekommen, der zufälligerweise auch bei der Stadt Kiel beschäftigt ist und unseren Bauantrag gesehen hat. Dabei hat er sich den genauer angeschaut und meinte ob wir sicher wären, ob das Haus nicht spiegelverkehrt sei, da wir so keine Sonne im Wohnzimmer haben und stattdessen Sonne im HWR und Abstellraum. Nach kurzem Blick auf die Grundrisszeichnungen mußten wir ihm absolut zustimmen. (An dieser Stelle noch mal vielen Dank!)

Erste Idee kann ja nicht so wild sein, dass Haus spiegelverkehrt neu zu zeichnen und den Bauantrag abzuändern. Einziges Problem wird nur sein, dass wir das Haus um 4m nach rechts setzen müssen, damit wir dann links neben dem Haus die KFZ-Stellplätze haben.

 

04.08.2011

Telefonat mit Frau. B. von Böttcher

Ihr von der Problematik mit der Ausrichtung des Hauses erörtert.

Und das wir das auf jeden Fall geändert haben möchten. Hatte mir dann schon mal gesagt, dass dann höchstwahrscheinlich ein komplett neuer Bauantrag gestellt werden muß und dass mit erheblich Aufwand verbunden ist.

Anmerkung: Naja ich bin zwar kein Architekt aber, hätte das bei der Planung nicht schon auffallen müssen? Ich bin ja nur Leihe…

 

Hab den ersten Termin am 06.08.2011 mit einem Küchenstudio = Fördeküchen vereinbart. Zum Glück schon genaue Vorstellungen wie unsere Küche aussehen soll. Küche in L-Form, weiß Hochglanz, und 80cm Ceran oder Induktionsherd - Kühlschrank Side by Side ist glücklicherweise bereits vorhanden. Unser Budget sind maximal 10.000€. Bin gespannt was für eine Küche wir bekommen.

 

 05.08.2011

Anruf von Herrn S. von Böttcher

Die Kosten für den Tiefbauer liegen bei der „alten“ Bauantragsplanung bei 15.500€. Durch die Veränderte Lage des Hauses würde aber ca. 3000,-€  mehr an Kosten entstehen.

 

Anruf von Frau B. von Böttcher

Teilt mir mit, dass der geänderte Bauantrag einen Mehraufwand von ca. 2000€ und eine Woche Arbeit bedeutet. Mit Ihr besprochen, dass wir das Haus ja nicht geplant haben und das ab der ersten Zeichnung so war und wir zwar kurz einmal über die Sonnenausrichtung gesprochen haben, durch unseren zunächst geplanten Balkon aber nicht weiter debattiert wurde.

Dass man die Räume einfach umdrehen könnte, um eine bessere Lebensqualität zu erhalten, hätte eigentlich auffallen müssen. (Uns hätte das auch auffallen müssen, aber wir haben ja auch nicht täglich mit Hausplanungen zu tun)

Ich bin gespannt was sich daraus entwickelt.

 

06.08.2011

Juhu die Baugenehmigung von der Stadt Kiel ist eingetroffen, nur leider ist die ja hinfällig, da unser Haus spiegelverkehrt und 4m weiter nach rechts versetzt werden muß L

 

08.08.2011

Leider noch nichts von Böttcher gehört. Deshalb gegen 15 Uhr selbst bei Herr S. angerufen. Er meinte bisher hätte er noch nicht mir Frau B. gesprochen und daher noch kein Feedback erhalten. Er wollte aber gleich zu Ihr um noch einmal alles zu besprechen. Abends habe ich noch mal recherchiert was so andere beim Tiefbauer ausgegeben haben. Ohne Keller belief sich das meistens so zwischen 8.000€-12.000€. Da das Grundstück eigentlich recht gut beschaffen ist kommt mir der Preis von dem Tiefbauer von Böttcher sehr hoch vor. Herrn S. per Mail aufgefordert mir bitte die Leistungsbeschreibung für den Tiefbauer zu schicken, damit ich mir Vergleichsangebote einholen kann. Das merkwürdige ist hieran auch, dass Böttcher mir die im Vertrag vereinbarten Angebote verschiedener Tiefbauer bisher nicht besorgt hat…also muß ich ran. Wenn wir da mehrere Tausend Euro sparen können…. Fängt ja alles sehr reibungslos an L  

 

Termin bei Fördeküchen bei Herrn H.

Wow, was man da alles individualisieren kann, Wahnsinn. Hätte ich nicht gedacht.

Da kann man jeder Leiste eine individuelle Note geben…

Renate und ich haben uns überlegt Herr H. von Fördeküchen ein Budget von 6.000€ vorzugeben. Haben uns gedacht, wenn wir gleich bei 10.000€ anfangen wird die Küche locker 12.000€ kosten.

Als wir Herr H. unser Budget genannt haben guckte er schon etwas bedröppelt. Er nahm sich aber trotz unseres kleinen Budgets sehr viel Zeit. Zeigte uns eine Menge an Möglichkeiten und gab uns einige nützliche Ratschläge bezüglich des Tresens. Im Enddefekt wurde es dann die Küche von Nobilia. Weiße Hochglanzfront, keine Eckschränke (kosten mal schlappe 800€ pro Stück und wir brauchen davon zwei), Bosch Spülmaschine, Zanuzzi Herd und Dunstabzugshabe, AEG Backofen. Nach ca. 3 Stunden hatten wir eine UVP von ca. 13500€. Und nun gings los. Gutschein 750€, Preisnachlass wegen Sommerschlußverkauf von 20%... letztendlich waren wir dann bei 7950€ für die Küche. Waren wir schon recht begeistert, dass sich der Preis im Budget befand und die Küche unseren Vorstellungen entsprach. Dann wurde es etwas merkwürdig Herr H. wollte sofort eine Unterschrift haben und meinte, dass das ja ein Superpreis wäre und andere Küchenstudios sich bei unserer Preisvorstellung gar keine Zeit genommen hätten. Wir diskutierten kurz noch mit Herr H. teilten ihm dann aber mit, dass wir auf jeden Fall noch zwei weitere Angebote einholen werden. Wir bekamen leider auch kein aussagekräftiges Angebot mit. Hätte ich eigentlich erwartet.

Nach dem wir eine halbe Stunde Fördeküchen verlassen hatten, klingelte mein Handy, Herr H. war am Rohr: „Herr Lembcke, ich muß ihnen mitteilen, dass ich mich leider verrechnet habe, die Küche ist 500€ günstiger also 7450€“ Fand ich zwar echt super, kam mir dann aber ein wenig spanisch vor.

Wir sind auf die anderen beiden Termine gespannt bei „ Die Küchenshow“ und „Möbel Janz“.

  

09.08.2011

Kein Rückruf oder Leistungsbeschreibung vom Tiefbauer von Böttcher Haus-Exklusiv GmbH erhalten.

 

11.08.2011

Erneutes Telefonat mit unseren neuen Nachbarn gehabt. Wir wollen am Samstag das Grundstück einmal einmessen um zu sehen wo das Haus genau steht und ob wir da ggfs. noch mal etwas ändern müssen. Echt nette Nachbarn!

 

13.08.2011

Zum Frühstuck bei unseren neuen netten Nachbarn gewesen, danach haben wir das Grundstück eingemessen und das Haus mit Erdnägeln abgesteckt. Dabei stellen wir zwei Sachen fest.

1.       Das Haus muß doch wieder zwei Meter weiter nach links. Sind mit derzeit nur 4 Metern zu dicht an den Nachbarn; zumal die Nachbarn wahrscheinlich auf der Seite noch ein Carport bauen werden und wir fast keine Sonne mehr haben.

2.       Das Haus ist unserer Ansicht nach zu Hoch. Haben die Schnüre um 0,30m heruntergesetzt um auf Straßen Niveau zu sein. Werde Montag Böttcher anrufen um zu erfahren, warum  das Haus so hoch geplant ist. Macht ja eigentlich nicht viel Sinn. Aber ich bin ja auch kein Profi.

Außerdem haben wir heute weitere Nachbarn kennengelernt. Echt nett, freuen uns auf gute Nachbarschaft.

 

Termin bei „Die Küchenshow“ in Raisdorf

Herr S. macht einen lockeren und kompetenten Eindruck. Nach ca. 1,5 Stunden hatten wir unsere Küche fertig (war um einiges schneller am PC als Herr H. von Fördeküchen). Herr S. erklärte uns die Unterschiede zwischen einer Nobilia-Küche und der Rotpunkt-Küche von „Die Küchenshow“.  

Öldruckscharniere statt Luftdruckscharniere, Öldruckscharniere auch in den Türen nicht nur an den Schubladen, Glaseinsätze, Lackierte Oberfläche statt foliierter Oberfläche usw.

Nach dem wir die Küche zu Ende geplant hatten, bekamen wir einen endgültigen Preis der nicht wie bei anderen noch viel verhandelbar ist. Der Preis für die Küche liegt bei 9.000€. Wir bekamen sämtliche Zeichnungen sowie ein umfangreiches Angebot ausgehändigt. Wenn Möbel Janz jetzt nicht noch viel günstiger und besser ist haben wir unsere Küche gefunden.

 

15.08.2011

Frau B. von Böttcher telefonisch informiert, dass wir das Haus nun doch noch zwei Meter nach links verschieben möchten, so dass wir rechts 6 Meter von den Nachbarn entfernt sind und links noch 7 Meter für ein Doppelcarport/Garage haben. Außerdem habe ich Frau B. um die Problematik mit der Höhe angesprochen und das es doch mehr Sinn machen würde das Haus um ca. 0,30m tiefer zu bauen, damit es zumindest Straßen Niveau hat. Frau B. hat mir erklärt, das es natürlich gemacht werden kann, aber sie davon dringend abrät, da wir ggfs. Entwässerungsprobleme bekommen könnten. Ich sollte das aber noch einmal bei der Bauleiterbesprechung ansprechen.

 

Termin bei Möble Janz Herr H.

War eine sehr nette Beratung, hat mir wieder sehr viele sinnvolle Tipps gegeben. Nach ca. 2 Stunden Küchenplanung kamen wir auf einen Preis von 10.500€ (UVP waren 14.800€). Herr H. hat sich dann noch das Angebot von „Die Küchenshow“ angeschaut und mir drei Anmerkungen mit auf den Weg gegeben, da Sie an den Preis von „Die Küchenshow“ nicht herankommen. Nochmal Dank an Herr H.. Herr H. sagte außerdem das „Die Küchenshow“ nur so günstig sein können, wenn man von denen, die in großen Stückzahlen erworbene Geräte, kauft. Entscheidet man sich für andere Geräte wird der Preis in die Höhe schnellen. Ist uns aber recht egal, da uns die Geräte bereits zusagen und Geräte nach 10 Jahren eh ausgetauscht werden müssen.

 

19.08.2011

Anruf von dem Bauleiter Herr H. von Böttcher. Hat um den ersten Bauleitertermin gebeten, dauert ca. 3 Stunden. Haben uns für den Dienstag 23.08.2011 verständigt. Leider hat Herr H. am Wochenende keine Zeit, somit kann Renate nicht an dem Bauleitergespräch teilnehmen. Ich mach das schon ;)

 

Email von Herr S. von Böttcher in der er uns die Leistungsbeschreibung für den Tiefbauer mitgeschickt hat. Renate hat abends einige Tiefbauer angeschrieben.

 

20.08.2011

Termin bei „Die Küchenshow“ leider schon um 09Uhr…und das am Wochenende J

Haben noch die letzten Details besprochen und die Anmerkungen von Möbel Janz. Hat Herr S. geändert bzw. angepaßt.

Wollten uns dann einen anderen Wasserhahn aussuchen, der sollte schlappe 300€ Aufpreis kosten, haben uns dann für den bisher geplanten entschieden. Somit hatte Herr H. von Möbel Janz Recht gehabt. Aber wir können damit gut leben und sind sehr zufrieden mit der geplanten Küche. Gekauft Lieferdatum 01.04.2011. Hoffentlich steht dann auch schon das Haus ( Können den Termin aber auch jederzeit verschieben – müssen wir aber nicht, bin ja noch optimistisch)

 

Termin bei Feuerland

Haben uns schon mal ein paar Öfen angeschaut. Sollen aber lieber noch bis nach November warten, da dann neue Öfen kommen, die ebenfalls für Niedrigenergiehäuser zugelassen sind. Kosten für einen Ofen ab 2.000€.

 

23.08.2011

Termin mit Bauleiter Herr H. von Böttcher.

Macht einen netten und kompetenten Eindruck. Hat mir zu Beginn des Bauleitergesprächs einiges an Unterlagen zum Lesen ausgehändigt und mir mitgeteilt wo wir alles bemustern können. (Haben dann nach unserem Urlaub eine Menge Termine ;))

Sind jeden einzelnen Raum durchgegangen und haben u.a. die Fenster- und Türenaufschlagrichtungen festgelegt; die Durchbrüche für die Zuluft bestimmt und einige Besonderheiten besprochen. Außerdem habe ich mich mit Renate für anthrazitfarbene Fenster entschieden (wird natürlich etwas extra Kosten) aber sieht auch schicker aus. Des Weiteren macht Herr H. Angebote für zwei Leerrohre für eventl. Solar und Photovoltaik, zwei Anschlußmöglichkeiten für Heizkörper im Spitzboden, eine Raumvergrößerung im Masterbad, eine Abseite im Schlafzimmer und zwei bodengleiche Wohnzimmeraußentüren. Außerdem hat Herr H. mir geraten, dass höhere Türen (2,11m) sinnvoll wären, da es besser aussieht.

Schauen wir mal was wir davon wirklich nehmen. Sind schließlich alles Mehrkosten.

Ich habe Herr H. auf die Höhe des Hauses angesprochen, er hat mir ebenfalls geraten lieber Höher als zu niedrig, gerade bei den derzeitigen Niederschlägen. Wir werden uns das aber bei der ersten Baubegehung genau anschauen.

Am Ende des Gesprächs habe ich Bauleiter Herr H. angesprochen, wann wir mit dem Bau beginnen können – Nicht das wir nachher noch wegen frühen Wintereinbruch nicht weiterbauen können) Herr H. meinte es würde wohl Ende September – Anfang Oktober werden. Oh ha, das war ein Schock. Dann ist das Haus frühestens Mitte/Ende Dezember wetterunabhängig. Ich hatte gehofft, dass wir noch in der ersten September Woche anfangen können. Hoffentlich schafft es irgendwie früher.

 

Haben die ersten Tiefbauangebote erhalten. Belaufen sich derzeit auf 16.000-17.000€. Mist ich hätte gedacht, da könnte ich mehr Geld sparen. Komisch das im Internet andere Preise von Bauherren veröffentlich wurden. Eventl. waren da aber auch keine Schächte enthalten…steht ja leider nie bei L

 

24.08.2011

Erneutes Tiefbauangebot erhalten. Ebenfalls 16.000€.

 

25.08.2011

Telefonat mit Bauleiter Herr H., er wird versuchen, das alles ein wenig zu beschleunigen. Vielleicht schaffen wir den Baubeginn ja doch schon Mitte September *hoff*

Telefonat mit Herr S. von Böttcher er wird noch einmal mit dem Tiefbauunternehmen aufgrund der günstigeren Angebot verhandeln. Eventl. sind noch ein paar Euro Spielraum.

Herr S. meinte, dass bei anderen Anbietern mit mehr Aufwand zu rechnen ist, da der Haus und Hof Tiefbauer von Böttcher genau weiß, wie er die Arbeiten auszuführen hat. Es könnte sein, dass auf dem Aufschlag von normalerweise 5% (aufgrund der Gewährleistung) nochmals 5% hinzukommen, da der Bauleiter mehr überwachen muß.

Morgen fahren wir dann zu Herr S. um den Ergänzungsantrag zu unterschreiben, mal sehen was wir dann für einen Preis haben.  

 

26.08.2011

Juhu wir haben heute unser Haus in Boksee verkauft. Ging doch alles schneller als gedacht. Es lobe Ebay-Kleinanzeigen. Nun können wir ohne Pause unser neues Haus bauen.

Haben heute den Ergänzungsantrag für den Tiefbauer unterschrieben. Statt den kalkulierten Kosten von 15.000€ sind jetzt schlappe 17640€ geworden.  Dann sind wir schon mal insg. ca. 3500€ über unserem Plan, mal sehen was nach alles Unplanmäßiges hinzukommt.

Ich hoffe das Böttcher während unseres Urlaubs (13 Tage Gran Canaria) vielleicht schon anfangen wird.